My Bookz

Der Heidenfürst


Der Heidenfürst - Die Uhtred-Saga, Band 7

Bernard Cornwell

Die Uhtred-Saga, Band 7

Ein fauler Frieden. Ein böser Krieg. Nur ein Ausgestoßener kann England retten

König Alfred ist tot und sein Sohn Edward hat den Thron bestiegen. Das Reich scheint gerettet, doch der Frieden ist gefährdet: Dänenherrscher Cnut Langschwert begehrt nichts mehr als die Smaragdkrone von Wessex. Und im Land selbst schwärt der Verrat. Uhtred kann nicht helfen: Er ist am Hofe Edwards unerwünscht. So beschließt er, mit einer Truppe furchtloser Krieger seinen Familiensitz Bebbanburg von seinem tückischen Onkel Ælfric zurückzuerobern. Bündnisse und Schwüre brechen und viele Männer müssen sterben, als nacheinander alle sächsischen Reiche in die bis dahin blutigste Auseinandersetzung mit den Dänen geraten: in einen Krieg, der über mehr als einen Thron entscheiden wird und über das Schicksal Englands

Nachdem Uthred seinen Sohn Uthred, der Priester werden will, verstoßen hat, findet er nach seiner Rückkehr seinen Pallas niedergebrannt vor, seine Frau wurde verschleppt. Verantwortlich ist der dänische Kriegsherr Cnut Langschwert, der wiederum Uthred beschuldigt, seine Frau und seine Kinder entführt zu haben. Uthred verspricht, Cnuts Familie zu suchen, und gerät, ohne es zu ahnen, in eine Intrige, die nur ein Ziel hat: Die Dänen wollen Wessex erobern. Weil er den Abt seines aus seiner Sicht missratenen Sohnes erschlagen hat, ist Uthred am Hofe von König Edward wenig wohlgelitten und kann zunächst nicht eingreifen. Stattdessen unternimmt er einen Sturm auf die Bebbanburg, jene Festung, die eigentlich ihm gehört, jedoch von seinem Onkel okkupiert wurde. Der Angriff schlägt fehl, doch die Attacke der Dänen kann am Ende mit Uthreds Hilfe zurückgeschlagen werden.

„Der Heidenfürst“ von Bernard Cornwell ist ein überzeugender, historischer Roman, der es versteht zu unterhalten. Trotzdem sollte die Uthred-Saga bald ihr Ende finden. Es wird Zeit, dass Uthred seine wohlverdiente Ruhe findet.


Der Trailer zum Buch


"Wie «Game of Thrones». Nur echt."

Observer

"Dreckig, gewalttätig und randvoll mit Action. Hervorragend recherchiert und sehr gut erzählt."

The Times

"Eine packende Geschichte, die das angelsächsische England zum Leben erweckt."

Daily Mail

"Cornwell hat sein Material immer fest im Griff. Wie viele seiner Figuren ist er König auf dem Land, das er als seines in Besitz genommen hat."

Sunday Times